Beratung vor Ort - jetzt kostenloses & unverbindliches Angebot anfordern

80% Förderung für Beratung sichern

langfristig bis zu 30% Energie sparen

Sie sind hier: Startseite » Branchen » Bäckerei

Energieverbrauch hoch – Energierückgewinnung möglich

Energiesparen in der Bäckerei

Bäckerei, energiesparen,  energiekosten, energieeffizienz, energie,sparen, energiebedarf,energieverbrauch,energiekennzahlen,energierückgewinnung

Die Strom- und Gaskosten in einer Bäckerei sind enorm hoch, daher lohnt sich Energiesparen auf jeden Fall.

Der Stromverbrauch von Bäck­er­eien steigt ständig. Energie­effi­zienz und Wärme­rück­ge­winnung helfen hier.

Moderne Bäckerei-Betriebe arbeiten immer öfter mit gefrorenen Teiglingen, die tiefgekühlt in der Bäckerei ange­lie­fert und nach Bedarf aufgebacken wer­den. Durch die Teigling-Tief­kühl­ung hat sich der Strom­ver­brauch in den letzten Jahren drast­isch erhöht. Doch auch hier kann effizientes Energie­sparen die Energiekosten senken.

Energiekosten je Energieart: Energiekennzahlen

Bäckereien benötigen im Durchschnitt 40 Prozent elektrische Energie, 34 Prozent Heizöl und 23 Prozent Erdgas. Die teuerste Energieform ist der elektrische Strom, und hier kann auch am meisten gespart werden. Die Energiekosten von Bäcker­eien sind im Branchenvergleich mit die höchsten: Bezogen auf den Umsatz ist der Energiekostenanteil bei 3 Prozent. Übertroffen werden Bäcker­eien zum Bei­spiel nur von Wäschereien und Industriebetrieben.

Backofen und Energiesparen

Die sogenannte Prozesswärme verschlingt den größten Teil der Energie in einer Bäckerei: Gemeint sind Laden-Backöfen und Backstationen. Eine nachgerüstete Regeltechnik kann dafür sorgen, dass ehemals ungeregelten Backöfen je nach Feuchtigkeit und Temp­er­atur exakt automatisch geregelt werden. So lässt sich zwischen 10 und 25 Prozent Energie sparen. Aber auch an anderen Stellen kann der Energiebedarf signifikant verringert werden:

Tabelle: Energiesparen in der Bäckerei

 
Massnahme Energie-Einsparmöglichkeit Relevanz im Bäckereibetrieb
Beleuchtung 23-25% Sehr hoch
Kälte/Klima 7-8% Sehr hoch
Ofen/Abwärme 23-26% Sehr hoch
Heizung 23-26% Sehr hoch
Warmwasser 27-29% Mittel
Büro 10% Mittel
El. Verbraucher 11% Mittel
Elektrische Motoren 8-9% Mittel
Gebläse 5-6% Mittel
Pumpen 14-15% Mittel
Gebäudedämmung 40-43% Mittel
Druckluft 16-17% Sehr niedrig

Quelle: Energinstitut der Wirtschaft (A) im Auftrag von Österreichische Energieagentur

Energie-Einsparmaßnahmen in der Bäckerei

Wie man an der Tabelle „Energiesparen in der Bäckerei“ erkennen kann, hat nicht jede mögliche Maßnahme dieselbe hohe Relevanz: Wenn man nur 10 Pro­zent Ener­gie durch einen wärmegedämmten Ofen spart, ist dies unterm Strich mög­lich­er­weise wirtschaftlicher als eine 40-prozentige Ersparnis durch Gebäu­de­dämmung. Zwar ist jedes Gebäude, jede Bäckerei anders und die Maß­nahme muss daher auf ihre Wirtschaftlichkeit im Einzelfall geprüft werden, den­noch gibt es einige Tipps zum Energieverbrauch-Senken, die allgemein anwend­bar sind:

 

Energiespartipps für Bäckereien

  • Backofen-Dämmung: Ofentür und Oberflächen gut Isolieren
  • Abwärme nutzen: Siehe Wärmerückgewinnung
  • Energieeffiziente Organisation: Warmhalten minimieren
  • Ofentüren immer sofort schließen
  • Backfläche voll ausnutzen
  • Back-Reihenfolge: „Kaltes“ Backgut zuerst backen

 

Exkurs: Wärmerückgewinnung in der Bäckerei

Das Prinzip der Wärmerückgewinnung ist einfach und effizient: Die ohnehin an­fal­lende Wärme wird aufgefangen, gespeichert und weiter genutzt. Dies kann durch einen „Schwadenkondensator“ oder durch einen Wärmetauscher erfolgen. Die eingefangene Wärme wird dann in einen Pufferspeicher geleitet und steht so als Heizwärme für den Verkaufsraum, die Privat- und Büro-Räume oder als Nutz-Warmwasser zur Verfügung.

Fazit: Energiesparen und Bäckerei

Gerade Bäcker sollten auf Ihren Energieverbraucht achten – Es lohnt sich auf je­den Fall. Welche Maßnahme sich genau lohnt, wie schnell sie sich rechnet und welche Förderungen es gibt, muss im Einzelfall erarbeitet werden. Hier kann eine Energie­effizienz-Beratung schnell und unkompliziert weiterhelfen. Unsere Energieeffizienz-Berater helfen vor Ort.

 

Beratung vor Ort - unverbindliches Angebot anfordern

80% Förderung für Beratung sichern

langfristig bis zu 30% Energie sparen

Besucher dieser Seite interessierte auch
Beispiele
 
Studie

Fraunhofer-Institut bestätigt:
Sehr gute Beratungsqualität &
hohes Einsparpotential

[mehr erfahren]



Unsere Berater
Unsere Berater
´

Sie punkten sogar unter den strengen Augen des Fraunhofer-Instituts.
[mehr]